Salzburger Flocker Flockenmeister mit Zahnradantrieb

  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern  - Vorderansicht
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Ansicht von rechts
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Rückseite
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Ansicht von links
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Ansicht frontal
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Ansicht Rückseite mit Auffangschale
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Ansicht Rückseite ohne Auffangschale
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Quetschwalzen, Presswalzen
  • Salzburger Flocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern - Walzen mit Abscheider
1 2 3 4 5 6 7 8 9
UVP: 259,- €
Quetschmenge ca. 100-160 g/min
Einstellung stufenlos
Trichterfüllmenge ca. 170 g
Walzen Edelstahl
Gewicht 2,1 kg
Korpus Buche
Oberfläche geölt
Trichter Buche
Standfläche B x T 115 x 105 mm
Höhe ohne Kurbel 270 mm
Kurbelradius 220 mm
Herstellergarantie 5 Jahre

Handflocker "Flockenmeister" Generation Z

Körner und Getreide quetschen ohne Anfeuchten oder Einweichen

Bei Handflockern kommt es nicht selten vor, daß Körner nicht eingezogen werden, weil die Gegenwalze nicht mitdreht. Besonders harte und weniger ölhaltige Getreidearten wie Weizen, Dinkel, Buchweizen usw. machen gerne Probleme. Deshalb wird oft empfohlen, die Körner vor dem Quetschen anzufeuchten oder einzuweichen, damit sie weicher bzw. griffiger und somit besser eingezogen werden. Die Flocken halten dann zwar besser zusammen, zerfallen nicht so leicht in Schale und Mehl, aber wer will schon gerne den Umstand des Einweichens auf sich nehmen? Außerdem verkleben die Walzen mit eingeweichten Körnern, daß man nach jedem Quetschvorgang die Walzen reinigen muß, wenn nicht schon während des Quetschens. Deshalb die Zahnräder für noch besseren Einzug des Preßgutes ohne Einweichen oder Anfeuchten.

Gummi-Antrieb gut - Zahnräder besser

Der Flockenmeister "Standard" treibt die Gegenwalze mit einem Gummiring an. Dieser Gummiring ist eine wesentliche Verbesserung gegenüber Flockern ohne Antrieb der Gegenwalze, aber mit dem Zahnradantrieb beim Modell "Z" ist ein Leerlauf bzw. Stehenbleiben der Gegenwalze nun 100%ig ausgeschlossen. Da der Hersteller (Salzburger) größten Wert auf beste Qualität, Langlebigigkeit und Vermeidung von Kunststoffen legt, sind die Zahnräder nicht aus billigerem Kunststoff, sondern aus bruchfestem Edelstahl gefertigt.

Die Zahnräder beim Flockenmeister "Z" treiben die antriebslose Walze (ohne Kurbel) an.

Griffige Presswalzen / Quetschwalzen

Wie bei allen Salzburger Flockern ist auch das Modell "Z" (Zahnräder) mit griffigen Quetschwalzen aus nickelfreiem Edelstahl ausgestattet, die auch trockene, harte Körner gut greifen und einziehen.

Die Presswalzen mit scharfkantiger Riffelung können die Körner optimal greifen und einziehen.

Einstellung, Preßdruck

Der Abstand der Walzen wird durch Drehen der Flügelmuttern bedarfsgerecht eingestellt wie beim Standardmodell auch.

Quetschgut

Der Salzburger Flockenmeister mit Zahnrädern zieht das Quetschgut hervorragend ein dank der äußerst griffigen Walzen. Es kann alles Mögliche geflockt und zerkleinert werden wie z.B. Hafer, Dinkel, Weizen, Roggen, selbst kleinste Körner wie Quinoa, Amarant, Leinsamen, Mohn, Hirse usw. Auch kornartige Gewürze wie Pfeffer, Koriander, Kümmel und kleingehackte Hölzer wie Süßholz und Ysop werden tadellos gequetscht werden.

Reinigung

Die Quetschwalzen sind auch bei diesem Modell von den Seiten her gut zugänglich und können mit einem Borstenpinsel oder einer Zahnbürste gereinigt werden.

Material des Flockergestells

Gestell und Trichter sind aus massivem Buchenholz gefertigt. Die Oberfläche ist mit biologischem Bienenwachsöl seidenmattt schimmernd veredelt.

Auffangbehälter inklusive

Im Lieferumfang enthalten ist eine kleine Auffangbox aus massivem Buchenholz, passend zum Flocker, und eine massive Tischzwinge.

Bilder vom Flockertest

Es kann alles mögliche an Körnern, Getreide und Gewürzen zerkleinert und gequetscht bzw. geflockt werden. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl vor und nach dem Quetschen:

  1. Buchweizenflocken: Schöne Flocken auch ohne Einweichen
  2. Dinkelflocken: Zerfallen leicht, wenn nicht vorher gewässert oder eingeweicht wird
  3. Haferflocken: Hafer gequetscht ergibt die schönsten Flocken
  4. Hirse gequetscht: Schrotartiges Ergebnis

Buchweizen mit Flockenmeister "Z" gequetscht ergibt problemlos schöne Buchweizenflocken.

Dinkelflocken zerfallen leicht in Schale und Mehl, wenn vorher nicht angefeuchtet wurde. Dies rifft allerdings auf alle Flocker zu, weil Dinkel weniger Öl als Hafer enthält und spröder ist.)

Hafer ist am besten geeignet zum Selbst Flocken bzw. Quetschen. Wegen seiner Elastizität halte die Flocken gut zusammen auch ohne Einweichen oder Wässern / Anfeuchten.

Hirse ist sehr spröde und ergibt daher keine Hirseflocken wie man sie von industriell hergestellten Hirseflocken kennt.

Flocker Handbetrieb
YouFlake Flocker Cornflex
Cornflex
109,95,- €
Luba Handflocker Anni
Anni
129,- €
KoMo Handflocker Flocino
Flocino
129,- €
Schnitzer Haferquetsche Campo
Campo
139,- / 149,- €
KoMo Flockenquetsche FlicFloc
FlicFloc
149,- 109,-€
Eschenfelder Korn-Quetsche Tischmodell
EF Tischmodell
ab 154,- €
Waldner Osttiroler Kornquetsche
Flocker
169,- €
Salzburger Handflocker Flockenmeister
Flockenmeister
ab 178,- €
Eschenfelder Korn-Quetsche Wandmodell
EF Wandmodell
ab 190,- €
Salzburger Handflocker Flockenmeister Z mit Zahnrädern
Flockenmeister Z
225,- €
Salzburger Handflocker Flockenmeister für Wandmontage
Flockenm.Wandm.
259,- €
Flocker elektrisch
Waldner Elektroflocker Lisa
Lisa Lärche/Zirbe
319,- / 335,- €
KoMo Elektroflocker FlocMan
FlocMan
359,- €
KoMo Elektroflocker Flocman
FlocMan
nur 348,- €
hawos Elektroflocker El Flocko Grande
El Flocko Grande
349,- €
Flocker Hersteller

Körner und Getreide zum Selber Quetschen und Flocken

 

Zurück zur vorigen Seite Zurück zum Anfang der Seite